Latexpflege

Latex ist ein Material, welches ganz besondere Pflege benötigt, damit ihre Kleidungsstücke Ihnen lange Freude bereiten. Gerade helle Farbtöne sind deutlich empfindlicher als dunkle Farbtöne und es Bedarf bei der Lagerung besonderer Sorgfalt. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und lesen Sie die folgenden Tipps und Hinweise und Sie werden schnell verstehen was Ihr Kleidungsstück aus Latex mag und was Sie ihm ersparen sollten, damit es auch lange ausschaut wie am Ersten Tag!

Reinigen & Trocknen

 

Getragene Latexkleidung sollte anschließend unbedingt gewaschen werden. Waschen Sie Ihr Latex nur von Hand! Benutzen Sie ein Latexwaschmittel oder auch ein mildes Shampoo kann zum Einsatz kommen. Waschen Sie Ihr Kleidungsstück einfach in der Wanne oder dem Waschbecken in lauwarmen Wasser durch.

Wenn Sie anschließend einen Teelöffel Silikonöl (reines Silikonöl zur Latexpflege) dem Wasser hinzugeben erhalten Sie durch einfaches Hindurchziehen automatisch einen schönen Glanz auf Ihrem Kleidungsstück und nach dem Trocknen ist Ihr Kleidungsstück nun fertig für die Lagerung!

Sollten Sie lieber Puder/Talkum verwenden, hängen Sie Ihr Kleidungsstück nach dem Waschen zum Trocknen auf. Sobald es getrocknet ist geben Sie ihr Kleidungsstück in einen Beutel, geben ein wenig Talkum hinzu, verschließen den Beutel und schütteln alles kräftig durch.

 

Latexglanz

Um Ihr Latex schnell auf Hochglanz zu bringen können Sie entweder spezielle Glanzsprays für die Latexpolitur verwenden oder Sie greifen auf das wesentlich günstigere Silikonöl für die Latexpolitur & Pflege zurück welches Sie in geringer Menge am besten mit einem Tuch oder Schwamm auf das Material auftragen oder wie zuvor beschrieben das Öl einfach beim Waschvorgang mit ins Wasser geben!

An- & Ausziehen

 

Die richtige Körperpflege ist wichtig für das Tragen von Latex-Kleidungsstücken, achten Sie darauf, dass Ihre Haut frei fetthaltigen Substanzen, Cremes oder dergleichen ist. Verzichten Sie auf Parfum auf der Haut. Achten Sie darauf, dass Latex schnell durch scharfe und spitze Gegenstände, wie z.B. Fingernägel, Piercings etc. beschädigt werden kann, daher ist beim An- & Ausziehen Vorsicht geboten. Als Anziehhilfe für ein leichteres Einsteigen können Sie Talkum oder verschiedene Produkte speziell für die Anziehhilfe verwenden.

 

Lagerung

Gewaschenes und getrocknetes Latex sollte vor dem Einlagern mit Silikonöl oder Puder/Talkum behandelt werden. Lagern Sie Ihre Kleidungsstücke am besten hängend da im Liegen schnell Knicke/Falten im Latex entstehen können die nicht so schnell wieder entfernen lassen!
Lagern Sie Ihre Kleidungsstücke am besten dunkel (vor direkter Sonneneinstrahlung gut geschützt) und kühl.

Bitte vermeiden

 

Latex sollte nicht mit fetthaltigen Substanzen in Kontakt kommen, da diese das Material zerstören, den Glanz schädigen oder es spröde machen können! Öle und Gleitmittel sollten rein auf Silikon- oder Wasserbasis aufgebaut sein. Fette, Cremes & Öle (außer auf Silikonbasis) schädigen die Materialstruktur dauerhaft! (außer Silikon-Öl) schädigen die  Latex mag ebenfalls keinen Kontakt zu metallischen Gegenständen, besonders helle und transparente Töne neigen gerade bei Kontakt zu Kupfer schnell zu Verfärbungen die nur schwer oder gar nicht entfernt werden können.

 

VORSICHT WENN SIE UNTER DER BEIGABE VON ÖL IN DER WANNE REINIGEN, NACH DEM REINIGEN BITTE DIE WANNE GRÜNDLICH VON ÖLRÜCKSTÄNDEN BEFREIEN, SONST BESTEHT AKUTE RUTSCHGEFAHR!

Latex  kann Allergien auslösen!

πŸ“ˆTeilen mitπŸ“ˆ

Teile unsere Inhalte mit Deinen Freunden. Danke! πŸ‘

%d Bloggern gefΓ€llt das: